Der unendliche Kampf mit den Pfunden
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   9.04.15 20:56
    Du kannst nicht einfach
   9.04.15 21:03
    Oder mach es so wie ich.

http://myblog.de/ravensfight

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tag 4 - es tut sich fast gar nichts...

Nein, es klappt nicht wie es soll! Ich bin die Disziplin selbst - zwei Tage. Dann schlägt die Süßgier wieder durch, aber mit voller Wucht. Und macht alle Anstrengungen wieder zunichte. Es war alles umsonst. Ich gewinne diesen Kampf einfach nicht.

Oder ist mit meinem Körper etwas nicht im Lot? Ist mein Stoffwechsel mehr oder weniger zum Stillstand gekommen? Ich bin derzeit in sehr depressiver Stimmung. Müde. Gereizt. Unausgeglichen. Von einer Minute zur anderen kommen mir die Tränen. Verzweiflung pur.

Habe mir zumindest zwei Hosen bestellt. Zwei Nummern größer als bisher. Passen gerade so. Wieder zurück in Größe 44 - bravo, Raven! Ich kann mich nicht im Spiegel ansehen. Bin eine Versagerin. Warum klappt es nicht mehr?
9.4.15 20:46


12-Tages-Challenge

Ich habe in den letzten drei Jahren mühevoll und mit viel Disziplin rund 15 Kilo abgenommen.

Seit etwa Oktober 2014 geht es wieder aufwärts. Langsam aber stetig. Rund 6 Kilo inzwischen. Und ich weiß nicht warum! Ich esse kaum noch etwas, habe inzwischen Angst vor jedem Bissen. Entwickle irgendsowas wie eine Eßstörung, zumindest fühlt es sich so an. Von meinen Klamotten passt mir nichts mehr und ich habe alles in größeren Größen verschenkt. Bin vollkommen verzweifelt.

Nein, ich habe kein sehr niedriges Gewicht, mein niedrigster BMI war 26,7 - immer noch viel, aber für mich, die ich von 32,7 gekommen bin, war's ein Traum. Im Moment bin ich bei 28,7 - Horror - da wollte ich nie wieder hin! Fühle mich so unwohl, dick und aufgedunsen, todunglücklich. Es kann doch nicht sein, dass ich immer weiter zunehme, obwohl ich höchstens noch auf 800 bis 100 kcal am Tag komme. Bin 1,73 groß, unsportlich, sitzende Tätigkeit - trotzdem sollte es wenigstens nicht mehr steigen und trotzdem tut es das.

In 12 Tagen MUSS ich wieder in meine Klamotten passen! Ich MUSS! Drei Kilo müssen dafür mindestens weg und wenn ich die nächsten 12 Tage nur noch Wasser und Tee trinke. Es kann doch nicht sein, dass ich mit 1,73 Größe bei 800 - 1000 kcal noch zunehmen!

Ich bin so verzeifelt, so unglücklich. Warum klebt mein Gewicht wie Pech an mir? Warum nehme ich immer und immer wieder zu? Ich will doch nicht mal dünn sein - nur normal...

Heute habe ich mit Brennessel-Tee den Tag begonnen. Den einzigen Morgenkaffee statt mit halb Milch nur mit einem Schuß Milch getrunken. Bäh! Schmeckt scheußlich. Aber Milch hat viel Zucker, also weg damit. Ich werde heute versuchen, gar nichts zu essen. Ein Fastentag wird okay sein, denke ich. Ich muss einfach versuchen, meinen Stoffwechsel zu pushen. Vielleicht ist er durch die lange Abnahmezeit träge geworden. Bis vor einem halben Jahr hat das immer funktioniert. Aber seitdem nicht mehr. Trotzdem, es ist einen Versuch wert.

Ich MUSS Erfolg haben...

 

6.4.15 11:57





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung